Fr, 09. Dez 2016





 

  




bei der Betriebsgruppe der Charité Facility Management, kurz (CFM) GmbH, sie wurde im Jahr 2009 gegründet und löste sich zu diesem Zeitpunkt von der Betriebsgruppe Charité als nun eigenständige Betriebsgruppe.
Durch das bilden einer eigenständigen Betriebsgruppe konnten wir die Betriebsgruppe Charité entlasten, welche bis dahin zusätzlich zu den Charité Beschäftigten auch die Beschäftigten der CFM betreute.

Die Betriebsgruppe CFM kann sich seit ihrer Gründung intensiv und eigenständig um die CFM Beschäftigten kümmern. Sie unterliegt direkt der Landesleitung der gkl berlin. Als ersten Erfolg kandidierten Mitglieder der Betriebsgruppe bei den Betriebsratswahlen im Jahre 2010 und erreichten einen Sitzplatz im Betriebsrat der CFM.

Durch die aktive Präsenz, denn das Motto der gkl berlin lautet: „Nähe ist unsere Stärke“, konnten in der CFM stetig neue Mitglieder gewonnen werden. Daraus resultierend konnten in den Jahren 2010 und 2011 die Forderungen nach einem Tarifvertrag für die CFM Beschäftigten verstärkt werden. Nach aktiven Pausen und einem Warnstreik im März 2011 wurde die Forderung durch einen Vollstreik, in den ersten zwei Mai Wochen 2011, mit Erfolg gekrönt.
 

Die CFM GmbH wurde vom 12.09.2011 bis zum 9.12.2011 durch Mitglieder der gkl berlin Erfolgreich bestreikt.
Durch den Streik wurde zum Beispiel ein Mindestlohn ab Mai 2012 in Höhe von 8,50 € für Alle in der CFM GmbH erzwungen.

Seit dem 26.01.2012 gingen die Verhandlungen um einen Tarifvertrag in der CFM GmbH weiter. Anfang 2013 wurden Die Verhandlungen als gescheitert beendet. Der Arbeitgeber fordert zu viele Verschlechterungen und war nicht bereit die geforderten Verbesserungen zu vereinbaren.



Die gkl berlin ist Mitglied im dbb Beamtenbund und dbb Tarifunion berlin. Die gkl berlin hilft Ihnen in allen Situationen, die Sie alleine nicht bewältigen können.
Zum Beispiel bei: der Klärung von arbeitsrechtlichen Fragen, der Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Dienstherren und Arbeitgebern, der Wahrnehmung arbeits- und dienstrechtlicher Interessen vor den Gerichten, bei der Zahlung von Streikgeldern und vielem mehr.






Druckversion | Email

| Home | Impressum |
c/o balticcm.com